Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Jess Event

 

1. Geltung der Bedingungen

Die Lieferbedingungen, Leistungen und Angebote von Jess Event erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden sind nur rechtswirksam, wenn der Vermieter sie schriftlich bestätigt.

 

2. Angebot- und Vertragsabschluß

Das Bar- / Service- / Auf- / Abbaupersonal ist nicht befugt, mündlich Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt des schriftlichen Vertrages hinausgehen oder diesen abändern.

 

3. Eigentum Skizzen Entwürfen Plänen

Soweit nicht anders vereinbart, bleiben alle Entwürfe, Skizzen und Fotos, die Jess Event für einen Auftraggeber anfertigt, im Eigentum von der Firma Jess Event. Es ist dem Auftraggeber nicht gestattet diese ohne die vorherige Einwilligung der Firma Jess Event für seine Zwecke zu verwenden oder an Dritte weiter zu geben.

 

4. Mietzeit

Mietgegenstände sind die in der Auftragsbestätigung angegebenen Artikel. Die vermieteten Gegenstände werden dem Mieter nur für den vereinbarten Zweck zur gewöhnlichen Verwendung und für die Dauer der vereinbarten Zeit zu Verfügung gestellt. Die Mietgebühr gilt ab Lager je Veranstaltungstag. Dazu kommen ein Tag zuvor die Abholung und einen Tag nach dem Gebrauch die Rückgabe (=1 Mieteinheit). Auch wenn die gemieteten Artikel vorzeitig und / oder unbenutzt zurückgegeben werden. Werden die Mietartikel nicht termingerecht zurückgegeben, verlängert sich das Mietverhältnis automatisch bis zur Rückgabe. Für jede angefangene Mieteinheit wird die volle Gebühr berechnet.

 

5. Mietpreis

5.1   Die Angebote des Vermieters sind unverbindlich und bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch den Vermieter.

5.2   Alle vereinbarten Preise sind Nettopreise und verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen Umsatzsteuer.

5.3   Die vereinbarten Preise beinhalten nicht die Kosten für die Anlieferung und die Abholung der Mietartikel zum und vom Veranstaltungsort.

 

6. Übergabe – Rückgabe

Der Mieter ist gehalten, die Mietgegenstände einschließlich der Transportbehälter in sauberem Zustand und sortiert aufeigene Gefahr und Kosten an den Vermieter zurückzugeben. Soweit der Mieter die Mietgegenstände in unsauberen Zustand zurückgibt, kann der Vermieter die erforderliche Säuberung nach Aufwand berechnen.

 

7. Lieferung

Bemessungsgrundlage der Transportkosten ist das Gewicht, Volumen und die Entfernung. Die Transportkosten beinhalten die Anlieferung und Abholung bis hinter die erste verschließbare Tür (ebenerdig). Bei Anlieferung und Abholung der Mietartikel sollte der Mieter oder eine bevollmächtigte Person anwesend sein. Auf- und Abbau sowie Verbringen und Einsammeln der Mietartikel sind im Miet- und Transportpreis nicht enthalten und können nach Aufwand berechnet werden. Be- / Entladepersonal wird gesondert nach Aufwand berechnet. An Sonn- / Feiertagen, sowie in den Nachstunden bzw. nach den normalen Geschäftszeiten, wird ein Aufschlag berechnet.

 

8. Schadensersatzpflicht des Mieters

Gibt der Mieter die Mietsache nicht oder beschädigt zurück, so ist dieser zum Schadenersatz in Höhe des Anschaffungspreises verpflichtet. Fehlende oder beschädigte Gegenstände werden zum Handelspreis, bzw. Reparaturpreis berechnet. Besteht die Lieferung aus einer Vielzahl von Einzelteilen, so akzeptiert der Mieter die endgültige Zählung und Schadensaufstellung des Vermieters (die Festsetzung im Einzelfall wird durch die Firma Jess Event nach billigem Ermessen getroffen, § 315 BGB). Angebote welchen nicht zur Abschluss kommen, z. B. durch fehlen der Vergaberechte des Auftraggebers, werden nach Aufwand abgerechnet. Werden dem Mieter Location oder Künstler angeboten und diese durch Eigeninitiative des Mieters selbst angemietet, werden 50% des Angebotspreises berechnet.

Bei Stornierungen gelten folgende Vereinbarungen:
Bei einer Stornierung bis 20 Tage vor Mietbeginn werden 20% Stornogebühr berechnet
Bei einer Stornierung bis 10 Tage vor Mietbeginn werden 30% Stornogebühr berechnet
Bei einer Stornierung bis 3 Tage vor Mietbeginn werden 50% Stornogebühr berechnet
Bei einer Stornierung nach 3 Tage vor Mietbeginn wird der volle Mietpreis berechnet

 

9. Informationspflicht des Mieters

Der Mieter muss den Vermieter unverzüglich informieren, wenn:
– das Mietobjekt bei der Anlieferung nicht vollständig ist (max. 2 Stunden nach der Warenübergabe),
– das Mietobjekt beschädigt ist (max. 2 Stunden nach der Warenübergabe),
– das Mietobjekt gestohlen wurde oder auf andere Weise verloren gegangen ist.

 

10. Versicherung

Die Artikel sind während der Mietzeit nicht Diebstahlversichert. Der Mieter haftet für Verlust und Schäden jeglicher Art, die aufgrund unsachgemäßer Handhabung entstehen. Eingriffe und Veränderungen an den Artikeln dürfen nicht vorgenommen werden.

 

11. Zahlungsbedingungen

11.1   Der Gesamtbetrag ist bei Rechnungsstellung fällig. Bei Neukunden ist der Vermieter berechtigt, eine Depotgebührzu erheben, die bei ordnungsgemäßer Rückgabe vergütet wird. Die Rechnungen sind ohne jeden Abzug innerhalb von 7 Tagen zu zahlen.
11.2   Überschreitet der Mietbetrag die Höhe von 1500,00 Euro, so sind 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% desGesamtbetrages als Vorkasse zu leisten.
11.3   Rabatte werden gesondert auf den Angeboten ausgewiesen. Diese werden bei Einhaltung des Zahlungszielsgewährt.
11.4   Skonto wird nicht gegeben.
11.5   Bei Zahlungsaufforderungen werden Aufwandskosten von 23,90 Euro berechnet.

 

12. Gerichtsstand und Teilnichtigkeiten

12.1   Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für alle sich aus dem Vertrauensverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenenStreitigkeiten Bremen.
12.2   Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstigerVereinbarungen unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller Bestimmungen nicht berührt.

 

Stand August 2015

 

AGB als PDF herunter laden